Gesunde Brownies aus Datteln und Kidney-Bohnen

Arborea Blog

Happy-2000-Brownies

Zurück zur Blogübersicht

Happy-2000-Brownies

Juhu! Wir freuen uns über den 2000. Follower bei Facebook! Das muss gefeiert werden – mit leckeren Brownies! Und weil wir gerade die Fastenzeit im ARBOREA Style machen, dürfen die natürlich keinen raffinierten Zucker enthalten. In unserem Rezept haben Kidney-Bohnen und Datteln ihren ganz großen Auftritt. Klingt verrückt? Schmeckt aber soooo lecker – und macht kein schlechtes Gewissen!

Mit unserem Rezept zauberst Du schnell und einfach leckere Brownies. Sie eignen sich für Vegetarier und auch bei Gluten-Unverträglichkeit – und das ist das Beste: Sie sind gesund!

Die Brownies bestehen hauptsächlich aus getrockneten Datteln und Kidney-Bohnen. Die Datteln enthalten jede Menge Kalium, Eisen und Zink. Die kleinen Früchtchen sind reich an Ballaststoffen und geben Energie. Die Kidney-Bohnen zählen zu den Hülsenfrüchten und sind sehr gesund. Sie haben einen hohen Anteil an pflanzlichen Protein und sind ebenfalls reich an Ballaststoffen. Sie enthalten viel VitaminA, E, B1 und B2 sowie Magnesium.

Dir läuft schon das Wasser im Mund zusammen? Okay, dann kommt hier das Rezept!

Happy-2000-Brownies

(für eine kleine Form, 20x20 cm)

2 Dosen Kidney-Bohnen (Abtropfgewicht insgesamt 500 g)

14 große entkernte Datteln

6 EL schwach entöltes Kakaopulver

2 EL Mandelmus

2 TL Honig

2 TL Vanille-Pulver

3 TL Weinstein-Backpulver

nach Belieben: gehackte Nüsse, Kuvertüre aus Zartbitter-Schokolade

Zubereitung:

Als erstes solltest Du den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen, denn der Teig ist unglaublich schnell zubereitet.

Gieß die Bohnen in ein Sieb, spüle sie ordentlich ab und lass sie abtropfen. Währenddessen kannst Du schon mal die Datteln fein hacken.

Dann gibst du alle Zutaten zusammen in eine Küchenmasche und verarbeitest alles gründlich zu einem glatten Teig. Erschreck Dich nicht: Es ist richtig, dass der Teig klebrig ist. Du hast keinen Fehler gemacht.

Dann streichst Du den Teig in eine Brownie-Form. Wenn Du magst, kannst Du noch Nüsse dazugeben.

Auf mittlerer Schiene backst Du die Brownies für 15-20 Minuten. Wenn Du auf eine ordentliche Schoko-Dröhnung stehst, dann kannst Du nach dem Abkühlen noch Zartbitter-Kuvertüre über die Brownies geben.

We love the outdoors, we create new experiences and we believe togetherness makes you happy.