DIY-Tipp für einen Blumentopf

Arborea Blog

DIY: Von der Dose zum Deko-It-Piece

Zurück zur Blogübersicht

DIY: Von der Dose zum Deko-It-Piece

Du hast keine Lust mehr auf die immer gleiche, kitschige Osterdeko mit Porzellan-Häschen und Kunstgraskörbchen? Oder Du suchst auf die Schnelle noch ein schönes Mitbringsel? Dann haben wir eine wirklich coolen DIY-Tipp für Dich: Mit wenigen Handgriffen zauberst Du aus einer leeren Konservendose einen schicken Blumentopf im Frühlingslook. Schnell, einfach und nachhaltig!

Alles was Du brauchst ist eine alte Konservendose, eine Farbe, die auf Metall malt (wir haben eine Acryl-Farbe in Kupfer genommen), ein Juteband oder eine ähnliche Schnur und einen Anhänger.

Als erstes solltest Du die Dose gründlich reinigen und abtrocknen. Dann kannst Du auch schon den Pinsel schwingen. Wenn Du die Dose rundum angemalt hast, lässt Du sie einige Stunden trocknen. Je nach Farbe und Hersteller kann es sein, dass Du einen zweiten Anstrich brauchst. Lass die Farbschichten in jedem Fall gut durchtrocknen.

Dann geht's ans Eintopfen: welche Blumen Du nimmst, liegt bei Dir. Wir haben uns für Narzissen entschieden und diese im Gartencenter gekauft. Füll den Boden der Dose ca. zu 2/3 mit Erde aus und setze deine Blumenzwiebeln vorsichtig drauf. Alles mit Erde auffüllen und leicht andrucken. Wir haben noch eine Juteschnur um den Topf gewickelt und mit einem "Happy Easter" Schild dekoriert, fertig!

Du kannst natürlich auch Muster auf die Dose malen und sie statt als Blumentopf als Vase nutzen. Lass Deiner Kreativität freien Lauf.

We love the outdoors, we create new experiences and we believe togetherness makes you happy.